Beiträge

BESTANDSAUFNHAME – es geht zur Sache Freunde! Deutschland schwitzt sich einen zurecht und wir gehen trotzdem mit unserem Glücksbarometer nochmal durch die Decke! Obwohl unter normalen Umständen sogar noch mehr drin wäre. Was das genau heißt? Lest selbst! 

Rudi Carrell fragte schon 1975 „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?!“ und die Antwort haben wir spätestens JETZT!Sommer Sonne Sonnenschein obersatt. Während die meisten Bekannten seit ein paar Tagen im Dauerstöhnen geübt sind vor Hitze, begegnen wir dem Jahrhundertsommer mit unserem breitesten Grinsen überhaupt. Denn das schöne Wetter hat uns ein paar wahrlich herausragende Konzerttage ermöglicht.

Das OpenAir Sommerkino hat uns dieses Jahr die Schuhe ausgezogen. Insgesamt 7 Tage durften wir in der Kurzkunst vor dem Kinofilm unser Können präsentieren und das immer vor fast ausverkauften Rängen. Eine wunderschöne Kulisse, warme Sommernächte und vielleicht auch unser Charme haben diese Konzertreihe für uns und hoffentlich auch für Euch zu einem der schönsten Erlebnisse gemacht, die wir 4 gemeinsam bisher erfahren durften. 7 Tage, die uns nicht nur stimmungstechnisch, sondern auch auf unserem Weg zu neuer Musik gewaltig nach vorne gebracht haben. Danke!

Ein Highlight kommt bekanntlich nicht allein. Das diesjährige Campen in Hain Festival hat (wie immer) einfach riiiiiichtig Bock gemacht. Fette Bühne, entspannte Leute, laute Bands und eine Stimmung wie aus dem Bilderbuch. Nun gut, als wir die Bühne betreten haben, lagen oder saßen die meisten noch mit ihrem Kater aus der letzten Nacht quer in der Gegend herum. Aber auch das spricht ja eigentlich nur für eine großartige, freundschaftliche und beinah nicht zu schlagende Festivalkultur. Nachdem Clemens dann noch erfolgreich eine in ihn verliebte Wespe auf der Bühne mit seiner Zunge niedergestreckt hatte, war eh klar, welche Band hier nicht mehr fehlen darf. Gänsehaut war angesagt, als die Jungs von „No Use For A Drummer“ unser Lied „SCHWARZE SCHAFE“ als SoundcheckSong zum Besten gaben und beinahe das ganze Gelände mitgrölte. Ein Traum! Immer wieder immer wieder IMMER WIEDER DEINE VORSTADT!

Einen mehr oder weniger kleinen Wermutstropfen mussten wir allerdings dann doch verkraften. Da Michael sich die Hand gebrochen hat, mussten wir ein paar Shows leider ohne ihn durchziehen. Das ging zwar irgendwie, aber es fehlte uns doch ziemlich. Es fühlte sich falsch an. Man kann es vielleicht damit beschreiben, dass wir teilweise durch die Songs gehumpelt sind. Das geht grad und man kommt ans Ziel, aber richtig reintreten und ausflippen geht halt nicht. Komplett sind wir nur zu viert!

Weiter geht’s schon bald, denn das studentische Infoteam im Kölnischen Stadtmuseum feiert seinen 11. Geburtstag. Und wir feiern mit! Studiversary heißt die grandiose Veranstaltung mit DJ, Mitsingkonzert, kölschen Cocktails, Speedführungen, Bingo-Contest und und und…natürlich mit uns. Wir holen die Kessel und Amps wieder raus und bereiten dem Team (dem auch Michael langjährig angehört hat) ein paar Geschenke fürs Trommelfell. Am 17.08.2018 startet die Sause im Museum, der Eintritt ist FREI. Also strömt heran und lasst uns gemeinsam feiern. Auf Euch, auf den Sommer, auf das Miteinander!!! Stay CHEESY

DEINE VORSTADT | KÖLN

 

 

Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel
Heiß – heißer – Zum Pitter! – das würden wir sagen, wenn uns jemand fragt, wie wir unser Sommerfest mit drei Worten beschreiben würden. Einmal mehr hat uns die herrlich sympathische Kneipe in der Kölner Südstadt einen grandiosen Abend beschert. Und was wäre schon ein SOMMERfest ohne heiße Temperaturen, einem noch heißeren Publikum und einer pittermäßigen Stimmung!
Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel

Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel

Zu Beginn unseres Konzertabends machte sich zunächst die Hektik etwas breit. Wir mussten noch ein paar technische Schwierigkeiten überwinden, aber dank tatkräftiger Unterstützung war dieses Problemchen fix gelöst. Fehlte nur noch das Publikum. Wir hatten etwas Sorge, dass sich aufgrund des herrlichen Wetters die Scharen lieber eine kühle Brise am Rhein statt fetziger Musik in ’ner schwitzigen Kneipe gönnen würden. Aber unsere Zweifel verflogen schnell, als die Jungs von WECHSELWIRKUNG ihre ersten Töne zum Besten gaben. Mit ihren melodisch harmonischen Liedern eröffnete das Trio den Abend und sorgte für einen gelungenen Einstieg mit Gitarren, Cajon, Piano und Mundharmonika!!! Vielen Dank dafür schonmal an dieser Stelle, es war wirklich cool mit Euch!

Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel

Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel

Danach wurde es laut! Wir stürmten auf die Bühne und ließen es ordentlich krachen nach bester VORSTADT-MANIER! Live und Laut macht es eben am meisten Bock. Wie auch beim CD-Release im Winter hatten wir kurze Pausen zum Verschnaufen mit im Programm, welche dieses Mal wesentlich notwendiger waren als im Winter. Davon aber einmal abgesehen empfanden wir es generell als äußerst entspannt, zwischen den Songs in Ruhe den Nachzüglern die Hand zu schütteln und mit allen Gästen gebührend anzuprosten. Im letzten unserer drei Musikblöcke kochte die Stimmung nochmal merklich auf bis hoch auf den Siedepunkt. Langer Applaus, zweifach geforderte Zugaben und lautes Gejubel zauberten uns ein breites Lächeln ins Gesicht und holten nochmal Energie für die letzten Songs raus. Danach konnten uns nur kalte Getränke und ein Industrieluftentfeuchter retten….

Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel

Foto Live im Pitter © 2018 Tine Hutzel

Hinzu kommt, dass einen der Charme der Kneipe zusätzlich mitreißt und schon fast ein Garant für gute Stimmung bei unseren Konzerten ist. Nicht nur bei der Band, sondern auch bei Publikum und Personal. Nach dem Konzert wurden wir vom Thekenteam angesprochen, wie gut Ihnen der Abend gefallen hat und welch ein tolles Publikum diesen schönen Konzertabend begleitet hat.

 

In diesem Sinne – VIELEN DANK an alle Mukker, Zuhörer, Applaudierer, Begeisterten, Ausschenker, Helfer und und und….       Kompliment an EUCH!

Wir freuen uns auf die nächste Runde bei und mit Euch, dann wieder im Winter! Bis dahin STAY CHEESY!

 

DEINE VORSTADT | KÖLN